CH – Kromer Print AG

KromerSpeedmaster XL 105-5+L. Als Effizienzsieger setzt die schweizerische Kromer Print AG auf ein Hochleistungsdrucksystem – und erzielt damit höchste Nettoleistungen.

Von null auf 18.000 in weniger als 15 Minuten!

„Mit der Speedmaster XL 105 zu arbeiten macht wirklich Spaß. Je nach Papier, Druckform und Auflage produzieren wir mit 16.000 bis 18.000 Bogen pro Stunde – im Durchschnitt. Und vom letzten Bogen des auslaufenden bis zum Fortdruck des neuen Auftrags brauchen wir je nach Auflage nicht einmal eine Viertelstunde! Gerade bei Kleinauflagen mit 300 Bogen und weniger ist das natürlich Effizienz pur.“ So lautet die Erfolgsbilanz des Drucktechnologen Steffen Rüther von der Kromer Print AG.

Kein Wunder, dass das Druckunternehmen im schweizerischen Lenzburg für diese herausragende Effizienz 2012 mit dem GC Management Award ausgezeichnet wurde. Damit setzte sich die Kromer Print AG im internationalen Wettbewerb gegen Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Erfolgsbasis ist eine konstant stabile Maschine – eine Voraussetzung, die mit der Speedmaster XL 105 ohne Abstriche erfüllt ist. Im Vergleich zu den Vorgängermaschinen konnte die Produktivität nochmals um 30 bis 40 Prozent gesteigert werden. „Natürlich liegt der Leistungsgewinn im fantastischen Maschinen- und Bedienkonzept begründet, das uns ein Höchstmaß an Automatisierung erlaubt“, sagt der Teamleiter Druck Andy Fuchs.

Ergebnis: Mittlerweile hat die Kromer Print AG mit der Speedmaster XL 105-5+L die 140-Millionen-Grenze getoppt. Produziert wird im Vierschichtbetrieb, von Sonntag 22 Uhr bis Samstagnachmittag. An fünf Tagen pro Woche ist zusätzlich eine Speedmaster SM 52-4 im 24-Stunden-Einsatz, eine Zweifarben Printmaster wird zwei- bis dreischichtig genutzt.

www.kromer.ch