DE – Druckerei Preuß

Speedmaster XL 75-5 mit LED Trocknung. Maschine ersetzt zwei ältere Maschinen eines anderen Herstellers und führt zu einem deutlich gesteigerten Kapazitätszuwachs.

Industrialisierung im Kleinen

Neben einer hohen Einrichte- und Fortdruckgeschwindigkeit von bis zu 15.000 Bogen/Stunde punktet die neue Speedmaster XL 75 vor allem durch extrem niedrige Rüstzeiten. Wartezeiten beim Umschlagen vieler Aufträge mit Kleinauflagen entfallen beinahe gänzlich, was zu einer enormen Produktivitätssteigerung führt. „Nach den ersten Wochen kann ich sagen, die Maschine ist wirklich extrem schnell, egal ob bei kompletten Auftragswechseln oder bei Signaturwechseln“, weiß Alfred Preuß, Inhaber der Druckerei Preuß, zu berichten. Der erhöhte Durchsatz der Speedmaster XL 75 muss gut abgewickelt werden, denn es werden nicht nur standardisierte Druckprodukte auf 135 gr. Papier produziert, sondern bis zu neun verschiedene Papiersorten kommen täglich zum Einsatz. „Mit der Speedmaster XL 75 verdrucken wir in drei bis vier Stunden gut 12 bis 13 Formen, und jede dieser Formen ist mit einem anderen Papier bestückt“, führt Alfred Preuß weiter aus. Diese Vielfalt an Kleinaufträgen trägt hauptsächlich zum rentablen Einsatz der Maschine bei. Voraussetzung für die Rentabilität ist aber eine betriebswirtschaftlich fundierte Kalkulation der Aufträge sowie eine möglichst optimale Betriebsorganisation. Nicht einfach, diese Voraussetzungen in einem kleinen Familienbetrieb zu gewährleisten. „Eine perfekte Koordination von der pünktlichen Bereitstellung des Bedruckstoffes und der Druckplatten bis zur Verarbeitung im eigenen Haus oder bei Dienstleistern ist das A und O für den erfolgreichen Einsatz einer Hochleistungsmaschine wie der Speedmaster XL 75“, so Alfred Preuß.

Lesen Sie mehr