EULA für App

WICHTIG – BITTE SORGFÄLTIG LESEN: Der Nutzungsvertrag („EULA“) wird geschlossen zwischen Ihnen („Lizenznehmer“) und der Heidelberger Druckmaschinen AG, Kurfürsten-Anlage 52-60, 69115 Heidelberg, („Heidelberg“).

WENN IHR WOHNSITZ IN DEUTSCHLAND IST UND SIE DIE SOFTWARE SPEICHERN, INSTALLIEREN ODER ANDERWEITIG VERWENDEN, ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DURCH DIE NACHFOLGENDEN BESTIMMUNGEN DIESES EULAS GEBUNDEN ZU SEIN. FALLS SIE SICH DAMIT NICHT EINVERSTANDEN ERKLÄREN, SIND SIE NICHT BERECHTIGT, DIE SOFTWARE ZU SPEICHERN, INSTALLIEREN ODER ZU VERWENDEN.

Diese Software enthält Software von Heidelberg und von Dritten. Die Software von Heidelberg ist ihr geistiges Eigentum. Heidelberg ist Inhaber aller Patentrechte, Urheberrechte und gewerblichen Schutzrechte, Markenrechte sowie anderen Rechte des geistigen Eigentums an dieser Software und alle diese Rechte verbleiben ausschließlich bei Heidelberg. Die Nutzung der Software von dritten Parteien richtet sich nach deren jeweiligen Lizenzbedingungen wie im Lizenz-Menü angegeben.

1) Software-Lizenzbedingungen des Herstellers QUALCOMM Austria
Die App nutzt die Software Vuforia (TM) SDK des Herstellers QUALCOMM Austria, der die Weiterentwicklung der Software vorantreibt. Die Nutzung der App setzt voraus, dass der Benutzer die Endbenutzer Lizenzbedingungen von QUALCOMM akzeptiert, die den Austausch von Informationen zu statistischen Zwecken beinhaltet, der zur Verbesserung der Software und der Dienstleistungen des Herstellers beiträgt. Die gesammelten Daten können zwischen den Unternehmen von QUALCOMM übertragen werden und Sie sind verantwortlich für jede Datennutzung. Wenn Sie nicht mit der folgenden Lizenzvereinbarung von QUALCOMM einverstanden sind, dürfen sie keine Kopie dieser App speichern oder verwenden.

Sie verstehen und willigen ein

(i) in die Erhebung, Speicherung und Nutzung durch QUALCOMM Austria und seinen verbundenen Unternehmen und Dienstleistern von Statistiken aus der Software (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: (a) Informationen über die Endbenutzer-Geräte wie Geräte-Kennung, Marke, Modell , Betriebssystem und Version und Kernel-Version, (b) Informationen über die QUALCOMM Software, die für die Software-Anwendung verwendet wird, wie die SDK-Version, und über das Geräte-Profil, (c) Informationen über die Software-Anwendung und deren Nutzung wie Einstellungen (z.B. Auflösung der Kamera-Einstellungen, Konfigurationseinstellungen), Start und Stopp von Datum und Zeit, Ereignisse wie Ein- und Ausschalten der Kamera, Speicherung oder Verlust des Bildes sowie andere allgemeine Nutzungsdaten und (d) die IP-Adresse, die der Endbenutzer verwendet, damit die Vuforia Server das Land der Nutzung ableiten können (aber nicht die genaue Lage) (kurz “Statistik” genannt)).

(ii) die Übertragung von Statistiken zwischen QUALCOMM Austria und seinen verbundenen Unternehmen und Dienstleistern (in den Vereinigten Staaten oder in anderen Ländern), in jedem Fall für die Zwecke (a) der Ermöglichung der Bereitstellung von neuen Produkten, Updates, Verbesserungen und anderen Dienstleistungen, (b) der Verbesserung der Software und anderer Produkte, Dienstleistungen und Technologien, und (c) der Bereitstellung neuer Produkte, Dienstleistungen oder Technologien für die Kunden von QUALCOMM Österreich und ihrer Tochtergesellschaften.

(iii) Jeder Endverbraucher wird hiermit auf die Gefahren hingewiesen, die bei der Verwendung einer Kamera-basierten Anwendung während des Fahrens, Gehens oder anderen Tätigkeiten aufgrund von Ablenkung von der realen Welt oder von Fehlwahrnehmung der realen Situation entstehen können.

2. Nutzungsrecht. („Lizenz“) Heidelberg gewährt dem Lizenznehmer ein persönliches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares Recht zur Nutzung der Software ausschließlich in Form des Objektcodes für die Installation und Benutzung auf einem einzelnen Gerät mit einer geeigneten Betriebssystemversion.

3. Einschränkungen. Es ist dem Lizenznehmer nicht gestattet: a. die Software oder Teile daraus zu kopieren, zu vervielfältigen, zu verteilen oder in einer anderen Weise zu duplizieren mit Ausnahme von Zwecken der Sicherung oder Archivierung; b. die Software oder Teile daraus zu verkaufen, zu verleihen, zu vermieten, zu lizenzieren, zu unterlizenzieren, zu vertreiben, abzutreten, zu übereignen oder in sonstiger Weise an Dritte weiterzugeben; c. die Software zu verändern, zu portieren, oder zur eigenen Entwicklung zu nutzen; d. die Software mit anderer Software zu verbinden, zu vermischen oder auf irgendeine Weise zu dekompilieren, zu disassemblieren, zurück zu entwickeln oder anderweitig zu versuchen, einen Quellcode, Algorithmen oder das darin enthaltene geistige Eigentum daraus abzuleiten, zu identifizieren oder zu ermitteln; e. die in der Software enthaltenen technischen Lösungen zu anderen Zwecken zu nutzen.

4. Entgelt. Die Nutzung der Software ist kostenlos.

5. Haftung. a. Heidelberg haftet bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit durch die Software sowie bei grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzungen. b. Für Mängel der Software besteht nur dann eine Haftung, wenn Heidelberg einen Mangel arglistig verschwiegen hat. c. Im Übrigen ist die Haftung von Heidelberg unabhängig vom Rechtsgrund soweit gesetzlich zulässig vollständig ausgeschlossen. Der Ausschluss gilt insbesondere für Ansprüche aus Mängelhaftung, Garantie, einfach fahrlässigen Pflichtverletzungen und unerlaubter Handlung, die im Zusammenhang mit der Benutzung der Software geltend gemacht werden. Heidelberg haftet in diesen Fällen auch nicht für indirekte oder mittelbare Schäden.

6. Laufzeit und Beendigung. Das Nutzungsrecht beginnt mit der Zustimmung des Lizenznehmers zu diesen Bestimmungen. Heidelberg kann diese Vereinbarung und das damit verbundene Nutzungsrecht jederzeit nach eigenem Ermessen beenden, indem Heidelberg den Lizenznehmer informiert, dass die mit der Software bezweckten Leistungen nicht mehr angeboten werden. Die vorliegende Vereinbarung endet bei Verletzung einer dem Lizenznehmer auferlegten Pflichten mit sofortiger Wirkung. Nach Beendigung der Vereinbarung hat der Lizenznehmer die Nutzung der Software sofort einzustellen und alle Kopien der Software zu deinstallieren und zu löschen.