USA – NCL Graphic Specialties

NCLSpeedmaster XL 105-8+L und Speedmaster XL 106-8+L. Von null auf 77 Millionen in einem Jahr – die Speedmaster überzeugt mit herausragender, konstanter Produktivität.

Die läuft und läuft und läuft …

„Wer an zuverlässiger Geschwindigkeit, Reduzierung der Makulatur, bester Farbbeständigkeit und hervorragender Druckqualität interessiert ist, für den ist die Speedmaster XL 105 absolut die erste Wahl.“ So fällt die Bilanz für Richard Mueller, NCL Chairman of the Board, nach seinem ersten Jahr mit der Speedmaster aus. Und die Zahlen sprechen mit 77 Mio. Drucken im Jahr für sich. „Die Achtfarbenmaschine läuft konstant und zuverlässig mit 18.000 Bogen pro Stunde. Damit ist es für uns jetzt viel einfacher, unsere Zeitpläne zu halten“, so Mueller weiter.

Die 1963 gegründete NCL Graphic Specialties ist neben dem Etikettendruck auch im Bereich der Lotterielos- und Couponherstellung tätig. Angesiedelt in der Metropolregion Milwaukee, Wisconsin, produziert NCL mit rund 170 Mitarbeitern im Dreischichtbetrieb an sieben Tagen die Woche mehr als 14 Milliarden Etiketten und Verpackungskomponenten jährlich. Die Kunden sind große Konsumgüter-Unternehmen und Werbeagenturen in den USA. Der Trend zu kürzesten Lieferzeiten ist hier auch für NCL ein großes Thema – ein Trend, den die Druckerei mit der hochproduktiven und jederzeit verfügbaren Speedmaster bestens bedienen kann.

So wundert es nicht, dass NCL gerade eine zweite Speedmaster in Betrieb genommen hat, diesmal eine Speedmaster XL 106-8+L mit CutStar und Prinect Image Control. Sie erweitert die Kapazitäten zusätzlich, um jederzeit eine hohe Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bei Klein- und Großauflagen zusichern zu können. Den Umstieg von Rollen- auf Bogenoffset bereut Mueller nicht: „Die unschlagbare Produktivität der Speedmaster hat es für uns leicht gemacht, in diese für uns neue Technologie zu investieren.“

www.nclgraphicspecialties.com